Instrumente

Die KBOB erarbeitet in themenbezogenen Fachgruppen Empfehlungen, Leitfäden, Faktenblätter und weitere Instrumente zur Umsetzung des revidierten Beschaffungsrechts. Die diesbezüglichen Publikationen finden Sie nachfolgend aufgeführt.

Faktenblatt «Bagatellklausel» bei Bauaufträgen

Werden innerhalb desselben Projektes (Bauwerkes) mehrere Bauaufträge vergeben, ist für die Unterstellung unter den Staatsvertragsbereich der Gesamtwert aller Hoch- und Tiefbauarbeiten massgebend. Erreicht der Gesamtwert exkl. MwSt. den Schwellenwert von CHF 8,7 Mio., so müssen alle Bauarbeiten im Bereich der Staatsverträge ausgeschrieben werden. Die sog. Bagatellklausel, lässt zu, dass 20 Prozent des Gesamtwertes eines Bauprojektes ausserhalb des von den Staatsverträgen erfassten Bereiches vergeben werden können. Für das kantonale Recht gilt, dass die unter die Klausel fallenden Beschaffungen nach den Regelungen des Binnenmarktes zu vergeben sind. Weitere Informationen dazu finden Sie unter:

Leitfaden zur Beschaffung von Planerleistungen

Die KBOB hat im Zuge der Revision des öffentlichen Beschaffungsrechts ihren Leitfaden zur Beschaffung von Planerleistungen aktualisiert und zwei neue Anhänge dazu erarbeitet.

Mithilfe dieser Instrumente soll einer Auftraggeberschaft aufgezeigt werden, wie sie bei der Ausschreibung und Vergabe von Planerleistungen zweckmässig vorgeht und wie sie die von der KBOB zur Verfügung gestellten Dokumente verwendet, damit beim Zuschlag ein qualitativ möglichst gutes Resultat in Form des vorteilhaftesten Angebots vorliegt.

Leitfaden zur Beschaffung von Werkleistungen

Die KBOB hat im Zuge der Revision des öffentlichen Beschaffungsrechts ihren Leitfaden zur Beschaffung von Werkleistungen aktualisiert und zwei neue Anhänge dazu erarbeitet.

Mithilfe dieser Instrumente soll einer Bauherrschaft aufgezeigt werden, wie sie bei der Ausschreibung und Vergabe von Werkleistungen zweckmässig vorgeht und wie sie die von der KBOB zur Verfügung gestellten Dokumente verwendet, damit beim Zuschlag ein qualitativ möglichst gutes Resultat in Form des vorteilhaftesten Angebots vorliegt.

Faktenblatt «Neue Vergabekultur – Qualitätswettbewerb, Nachhaltigkeit und Innovation im Fokus des revidierten Vergaberechts»

Bei der Umsetzung der revidierten Erlasse wird auf allen föderalen Ebenen ein besonderes Augenmerk auf die angestrebte neue Vergabekultur mit mehr Qualitätswettbewerb, Nachhaltigkeit und Innovation in Beschaffungsverfahren gelegt. Das nachfolgende Faktenblatt soll einen Beitrag zu einem gemeinsamen Verständnis dieser neuen Vergabekultur für die öffentlichen Auftraggeber leisten.

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 11.11.2020

Zum Seitenanfang

https://www.kbob.admin.ch/content/kbob/de/home/themen-leistungen/revidiertes-beschaffungsrecht/instrumente.html