Ökobilanzdaten im Baubereich 2009/1:2016

Zur Deckung des weiter sinkenden spezifischen Betriebsenergiebedarfs von Gebäuden werden zunehmend erneuerbare Energien eingesetzt. Gleichzeitig nehmen die Ansprüche an Roh- und Ausbau von Gebäuden zu. Deshalb ist in den letzten Jahrzehnten die Bedeutung des Herstellungsaufwandes an den gesamten Treibhausgasemissionen und Gesamtumweltbelastung über den gesamten Lebenszyklus kontinuierlich gestiegen. Bei neuen Gebäuden können die Treibhausgasemissionen der Herstellung deutlich über denjenigen des Betriebs (über 60 Jahre!) liegen. Deshalb sollen Gesamtbetrachtungen von Bauten und Anlagen auch den Erstellungs- und Entsorgungsaufwand berücksichtigen.

Für die Ökobilanz eines Gebäudes bedarf es einer soliden Datengrundlage. In grossen Teilen ist diese in Form der KBOB/ecobau/IPB-Empfehlung 2009/1 „Ökobilanzdaten im Baubereich“ vorhanden. Die aktuelle Version mit dem Datenstand Juli 2016 wird derzeit aktualisiert. Folgende Neuerungen in den Bereichen Baumaterialien, Gebäudetechnik, Energiebereitstellung, Transportdienstleistungen und Entsorgungsdienstleistungen werden derzeit umgesetzt:

  1. Alle Positionen der KBOB-Empfehlung werden neu mit einer UUID versehen.
  2. Die Gesamtumweltbelastung wird mit den aktualisierten Ökofaktoren 2021 der Methode der ökologischen Knappheit quantifiziert. Damit werden der heutige Stand der Umweltsituation und der Umweltgesetzgebung der Schweiz abgebildet.
  3. Beim Primärenergiebedarf wird zusätzlich zwischen dem stofflich und dem energetisch genutzten Anteil unterschieden.
  4. Der in Baumaterialien und Bauelementen enthaltene biogene Kohlenstoff wird in «kg Kohlenstoff» ausgewiesen.
  5. Ein Teil der Ökobilanzdaten wird aktualisiert, insbesondere Daten zur Energiebereitstellung (Heizungen, Strommix Schweiz, Photovoltaik), zu Rückbau und Entsorgung von Baumaterialien, zu Holzwerkstoffen und zu Eisenmetallen.
  6. Es werden neu individuelle Umweltkennwerte für die verschiedenen PV Technologien (mono-Si, multi-Si, CdTe und CIS) publiziert.

Wo stehen wir derzeit: Die neuen Inhalte der KBOB-Empfehlung 2009/1:2021 wurden definiert und umgesetzt. Derzeit werden die umfangreichen Neuerungen in den Hintergrunddatenbestand eingepflegt. Wenn die neuen Ökofaktoren 2021 der Methode der ökologischen Knappheit vorliegen (wir erwarten diese etwa Mitte Mai 2021), werden die Berechnungen durchgeführt und eine Betaversion der neuen KBOB-Empfehlung 2009/1:2021 erstellt. Lieferanten von herstellerspezifischen Ökobilanz-Kennwerten von Baumaterialien erhalten vorab den neuen Hintergrunddatenbestand UVEK Ökobilanzdaten DQRv2:2021 für ihre Neuberechnungen.

Diese wird durch die Fachgruppe geprüft. Die Empfehlung wird auf Basis der Rückmeldungen überarbeitet. Wir erwarten derzeit eine Publikation der KBOB-Empfehlung 2009/1:2021 Ende August/Anfang September 2021.

Aktuelle Empfehlung öffnen

Weitere Links

Letzte Änderung 31.05.2021

Zum Seitenanfang

https://www.kbob.admin.ch/content/kbob/de/home/themen-leistungen/nachhaltiges-bauen/oekobilanzdaten_baubereich.html