Die vier Vergabeverfahren

Offenes Verfahren (Art 14 BöB)

  • Die Auftraggeberin schreibt den geplanten Auftrag öffentlich aus.
  • Alle Anbieter und Anbieterinnen können ein Angebot einreichen.

 

Selektives Verfahren (Art 15 BöB)

  • Die Auftraggeberin schreibt den geplanten Auftrag öffentlich aus.
  • Alle Anbieter und Anbieterinnen können einen Antrag auf Teilnahme einreichen.
  • Die Auftraggeberin bezeichnet aufgrund der Eignung die Anbieter und Anbieterinnen, die ein Angebot einreichen dürfen.
  • Sie kann die Zahl der zur Angebotsabgabe Einzuladenden auf nicht weniger als drei beschränken, wenn sonst die Auftragsvergabe nicht effizient abgewickelt werden kann.

 

Einladungsverfahren (Art 35 VöB)

  • Die Auftraggeberin bestimmt, welche Anbieter und Anbieterinnen sie ohne Ausschreibung direkt zur Angebotsabgabe einladen will. Es müssen wenn möglich mindestens drei Angebote eingeholt werden.

 

Freihändiges Verfahren (Art 16 BöB, Art 13, 36 VöB)

  • Die Auftraggeberin vergibt einen Auftrag direkt und ohne Ausschreibung einem Anbieter oder einer Anbieterin.

 

Weiterführende Informationen

Letzte Änderung 10.11.2015

Zum Seitenanfang

https://www.kbob.admin.ch/content/kbob/de/home/hilfsmittel0/vergabeverfahren.html