Projektbezogenes Qualitätsmanagement PQM

Die am Bau beteiligten Organisationen haben sich anfangs der neunziger Jahre mit dem Ziel zusammengeschlossen, gemeinsam geeignete Instrumente für die geforderte Verbesserung der Qualität und der Wirtschaftlichkeit im Schweizer Bauwesen zu entwickeln und deren Einführung zu begleiten. In der Q-Plattform sind die öffentlichen und professionellen privaten Bauherren sowie die Bauwirtschaft vertreten. In der Folge wurden die notwendigen Instrumente und Schulungsunterlagen PQM erarbeitet und eingeführt.

PQM und Managementsystem
Qualitätsarbeit, umweltbewusstes Handeln und sichere Projektarbeit erfordert zwingend die gute Zusammenarbeit von Bauherren, Planern und Ausführenden. Daher ist PQM immer im Zusammenwirken der Managementsysteme zu betrachten.

Konzept PQM
Die Erfüllung der Projektanforderungen wird von Chancen und Gefahren beeinflusst. Rechtzeitig müssen gezielte Massnahmen für die Bewältigung dieser Einflüsse erkannt und umgesetzt werden.

Instrument SIA Merkblatt 2007
Mit dem SIA Merkblatt 2007 wurde ein Instrument entwickelt, welches die angestrebte Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten nachhaltig verbessern soll. Darin sind die Themen der Qualitätsgrundsätze, des Managementsystems und des PQM beschrieben.

Umsetzung und Anwendung
Für die systematische Bearbeitung des PQM stehen Unterlagen zur Verfügung, welche im Projektverlauf erarbeitet werden.

 

Bilder

Unternehmensbezogenes Managementsystem
Unternehmensbezogenes Managementsystem
Risikofaktoren
Risikofaktoren

Letzte Änderung 15.02.2016

Zum Seitenanfang

https://www.kbob.admin.ch/content/kbob/de/home/fachgruppen/qualitaetsmanagement/Projektbezogenes_Qualitaetsmanagement_PQM.html