Koordinationskonferenz der Bau- und Liegenschaftsorgane der öffentlichen Bauherren KBOB

Bild zeigt den Innenhof an der Fellerstrasse 21, dem Hauptsitz der KBOB

Ressourcen sparen und Qualität steigern

Dies ist die übergeordnete Zielsetzung der Koordinationskonferenz der Bau- und Liegenschaftsorgane der öffentlichen Bauherren KBOB, der Vereinigung der öffentlichen Bauherren der Schweiz.

Die KBOB wurde 1968 als Koordinationsgremium der Bauorgane des Bundes ins Leben gerufen, namentlich für Fragen des Submissionswesens, der Teuerungsabgeltung auf Bauleistungen und der Architekten- und Ingenieurhonorare.

Kontakt KBOB

Fellerstrasse 21
CH-3003 Bern
Tel. +41 (0)58 465 50 63
kbob@bbl.admin.ch  

Aktuell in der KBOB

Revision des Beschaffungsrechts

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 12. Februar 2020 beschlossen, das Bundesgesetz und die gleichentags verabschiedete Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen (BöB / VöB) auf den 1. Januar 2021 in Kraft zu setzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wissensplattform nachhaltige öffentliche Beschaffung WöB

Als Mittel zur Umsetzung des revidierten Beschaffungsrechts soll die WöB den Beschaffungsstellen aller föderalen Ebenen Informationen und Instrumente zur Förderung einer nachhaltigen Beschaffung zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

https://www.kbob.admin.ch/content/kbob/de/home.html